Die süßesten Momente des Lebens

 

Es geht immer nur um das eine

Die Liebe.

Offiziell sind wir natürlich alle super happy alleine.

Niemand würde je zugeben dass er/sie sich nach Liebe und Zärtlichkeit sehnt.

Und warum? Es ist uncool.

Die Gesellschaft zwingt uns dazu möglichst hart und unverletzlich auf andere zu wirken.

Sobald du zugibst Gefühle zu haben, wirst du verletzt – richtig?

Kaum öffnest du dich jemandem wird dein Herz gebrochen – stimmt doch  – oder?

Es scheint als wären alle untreu und hätten Spaß daran andere zu verletzen.

 

 

Die einzige Person der du untreu bist, bist meistens du selbst.

Du verstellst dich für andere -deinen Charakter und dein Aussehen.

Du passt dich anderen an um zu gefallen.

Aus Angst ausgegrenzt zu werden versteckst du dich hinter dieser riesigen Mauer die deine Gefühle und dein Herz versteckt. Du redest dir ein dass das alles halb so schlimm ist und das die oder der richtige es schon schaffen wird diese Mauer zu erklimmen.

Aber – ist es wirklich die Aufgabe von jemand anderem dein inneres “ich” in Ordnung zu bringen?

Natürlich ist es klar, dass es ein Schutzinstinkt ist, sich erstmal zu versperren bevor man sich öffnen kann. Du musst dich langsam heran tasten um zu sehen ob die Person dir gut tut oder ob sie dir schaden will.

In den ersten paar Sekunden entscheidest du innerlich & für dich selbst ob dir jemand sympathisch ist oder nicht. In einem Gespräch kannst du dann herausfinden ob der Charakter auch zum Aussehen passt.

 

Oft sprechen wir von “Liebe auf den Ersten Blick”.

Aber gibt es sowas? Kann man sich wirklich auf dem Ersten Blick in jemanden verlieben?

Mir ist bewusst, dass wir oft aufgrund vieler negativer Erfahrungen Angst haben uns jemandem zu öffnen. Die Gefahr dasselbe noch einmal zu erleben ist sehr groß. Aber denkst du nicht dass wir uns manchmal selbst im Weg stehen? Angst ist menschlich und Angst schützt uns.

Aber die Angst darf uns nicht im Weg stehen.

Wenn du merkst dass sich jemand dir gegenüber loyal und menschlich verhält, solltest du dann nicht versuchen dein wahres ICH zu zeigen?

Ist es nicht einfacher ehrlich miteinander umzugehen?

Gib nicht anderen die Schuld für Fehler welche ein anderer gemacht hat.

Wenn du Vertrauen zu jemandem aufgebaut hast, dann wird es Zeit dein wahres ich zu zeigen.

Wir verlieben uns meistens in ganz einfache Charaktereigenschaften.

Die Art wie jemand spricht, die Art wie jemand weint oder lacht, die Art mit Fehlern umzugehen….

Oft sind es Dinge die du selbst nicht an dir magst, aber andere an dir lieben.

Im Hinterkopf hast du noch immer Angst verletzt oder enttäuscht zu werden.

Und soll ich dir etwas verraten? Es wird passieren. Die Chancen stehen gut dass dir weh getan wird.

Weil wir Menschen sind, und Menschen oft Fehler machen müssen.

Wir müssen Fehler machen um andere  und uns selbst besser zu verstehen.

Die Chancen stehen 50:50.

Entweder du machst die Erfahrung deines Lebens und wirst so verletzt dass du kaum mit den Schmerzen umgehen kannst, oder aber du lernst die Person kennen auf die du schon dein Leben lang gewartet hast…

Man lernt nicht jemanden kennen und alles ist toll und bleibt für immer so.

Wir müssen streiten, wir müssen weinen, wir müssen am Boden liegen um wieder aufzustehen, wir müssen schreien und wir müssen lachen um einander und sich selbst mehr vertrauen zu können.

Es hängt alles davon ab wie wir damit umgehen.

Behandle andere so wie du selbst behandelt werden willst.

Du wünschst dir einen Partner der IMMER für dich da ist egal was passiert?

Dann sei dieser Mensch – zeig ihm/ihr dass du immer da bist.

 

Gib einfach alles ohne dem Wissen wie das ganze ausgehen wird.

Geh ehrlich mit deinen Gefühlen um und vergiss nicht dass du dir selbst am meisten Wert sein musst. Lauf nicht vor Problemen weg sondern stell dich diesen.

Und wenn du am Ende merkst dass es keinen Sinn macht oder dich nicht happy macht, dann kannst du hoch erhobenen Hauptes gehen – und zwar mit dem Wissen dass du alles dafür getan hast.

Diese stundenlangen Gespräche über Gott und die Welt in denen ihr einander Geheimnisse offenbart oder peinliche Story’s erzählt sind doch die Momente von denen wir alle träumen, oder?

Jemanden – der einen versteht und nicht gleich über einen urteilt.

Jemanden-  der über deine Witze lacht und auch mit dir weint weil es ihr/ihm selbst wehtut.

Jemand – der Geheimnisse für sich behält und jede Sekunde mit dir teilen will.

Jemand – den du vermisst obwohl du noch gar nicht weg bist.

Jemand – bei dem du DU selbst sein kannst.

 

Lern dich selbst zu lieben und gib dir selbst die Chance die Zeit deines Lebens mit jemandem besonderen zu verbringen. Geh mit dir selbst ehrlich um und versteck dich nicht hinter dieser Mauer.

Auch wenn du es manchmal selbst nicht mehr glauben kannst, aber manchmal sind wir dem ganzen näher als wir denken. Mach die Augen auf und genieße die Momente die du geschenkt bekommst.

Gibt es etwas schöneres als nach Hause zu kommen und sich selbst dabei zu ertappen wie man jemanden vermisst und ständig an sie/ihn denken muss?

Das sind die süßesten Momente des Lebens – nimm sie dir selbst nicht weg.

Nur durch Erfahrungen und Ehrlichkeit könnt ihr zum Dreamteam werden.

Sei du selbst – du bist für jemanden da draußen das BESTE auf der ganzen Welt.

Trau dir selbst und deinen Gefühlen und vergiss nicht dass es manchmal ganz wichtig ist diesen einen Schritt mehr zu machen – über seinen Schatten zu springen – um die ganz tollen und wichtigen Momente des Lebens erleben zu können.

 

<3

 

 

 

 

 

Please follow and like us:

Leave a Reply